Dialog am Gartenzaun - was da so alles geplaudert wird ...

Ein Haus, ein Garten, ein Gartenzaun und der - hoffentlich - nette Nachbar, mit dem man sich perfekt versteht. Ein Idyll, wie es zwar nicht überall vorkommt, aber doch die Regel sein sollte. Dabei ist so ein Gartenzaun nicht nur bestens dazu geeignet, um sich den neuesten Schwank zu erzählen, über Fußball zu plaudern oder darüber, wen die Herrin im Haus wieder mal zum Kaffeekränzchen eingeladen hat. Ein Dialog am Gartenzaun kann viel produktiver sein!

Wenn der Hobbygärtner mal wieder eine Frage zum Rasen hat, nicht weiß, wie er die Rhododendren am besten pflegen soll oder Hilfe beim Bau eines Teiches braucht, dann kann ein Gartenzaun der ideale Anlaufpunkt sein. Natürlich nur dann, wenn dort hin und wieder ein Nachbar steht, der zu dem ein oder anderen Thema etwas Produktives beizutragen hat. Und sollten beide wissen, wovon sie reden, dann kann jeder vom anderen profitieren.

Gestatten: Lennard und Yannick

Unsere beiden Gartenzaunprotagonisten Lennard auf der einen Seite und Yannick auf der anderen, kennen sich bereits seit Mitte der 1980er Jahre. Damals haben beide Zaun an Zaun ihr Häuschen gebaut und ihren Garten angelegt. Mittlerweile wurden die Gärten unzählige Male wieder verändert, verbessert und umgegraben. Es wurde gepflanzt, geschaufelt, geackert, gebaut, dass es eine wahre Freude ist. Und: Lennard und Yannick geben sich bis heute, also auch rund 30 Jahre nach ihrem Kennenlernen, noch immer Tipps, wie man etwas besser machen kann. Denn worin der eine nicht Bescheid weiß, darin kennt sich der andere aus.

Natürlich trifft man sich auch mal gemeinsam auf der heimischen Terrasse oder im Winter vor dem Kamin im Wohnzimmer. Der liebste Treffpunkt der beiden aber ist der Gartenzaun. Und zwar eine ganz bestimmte Stelle. Etwas versteckt im rückwärtigen Teil des Gartens, dort, wo die Göttergattinnen die beiden Mitte 60-jährigen Herren nicht so schnell entdecken können. Dort ist der Zaun bewusst ein wenig niedriger gehalten, sodass sie sich beim Plauschen und Fachsimpeln auch mal auf dem Gartenstuhl niederlassen können. Immer mit dabei ist ein Fläschchen Bier, denn darauf möchte keiner von beiden verzichten. Genauso wenig, wie auf den Dialog am Gartenzaun, der zur schönen Regelmäßigkeit geworden ist. Hören wir doch einfach mal zu!

Ideen für die Grillecke im Garten

Lennard und Yannick grillen gerne. Manchmal auch etwas mehr, als die Nachbarn vertragen können – vor allem dann, wenn beide mal wieder am selben Tag dieselbe Idee haben. Bisher waren die Terrassen die bevorzugten Grillplätze, nun wollen aber beide eine eigene Grillecke bauen. So weit wie möglich weg von den Nachbarn, damit diese nicht mehr gestört werden. Hier bietet sich bei beiden der hintere Teil des Gartens an. Und so stehen sie an diesem warmen Apriltag wie üblich an ihrem Treffpunkt am Gartenzaun und beratschlagen, weiterlesen

Bewässerungssysteme: So grünt und blüht es fast ganz automatisch

Der Treffpunkt am Gartenzaun wurde in diesem Jahr schon relativ früh von Yannick und Lennard eingenommen. Anfang März hatte es bereits warme 20 Grad, sodass sich die beiden schon mal in den Garten wagten. Silke und Antje, die Frauen der beiden, hatten schon gehofft, ihre Männer würden sich etwas nützlich machen. Doch weit gefehlt: Zuerst stand mal ein Pläuschchen bei einer Flasche Bier auf dem Plan. Und auch wenn es für Außenstehende den Anschein hatte, Lennard und Yannick würden sich vergnügen, war dem nicht so. Zumindest weiterlesen

Beeteinfassung: Klare Formen und weniger Arbeit

Wieder einmal standen Lennard und Yannick an ihrem angestammten Platz am Gartenzaun mit einer Flasche Bier und unterhielten sich. Und wie immer hatten sie ein gemeinsames Thema, denn die Gartengestaltung führten beide zusammen durch. Das hatten sie einst beschlossen und hielten sich noch immer dran, denn so profitiert jeder vom anderen. Dieses Mal ging es um Beeteinfassungen. Warum, wieso, weshalb und vor allem wie, darüber unterhielten sich die beiden Freunde schon seit geraumer Zeit. Doch dieses Mal hatte Lennard Zettel weiterlesen

Garten-Dekoration: Hübsch anzuschauen auf jeden Fall

Es war ein lauer Sommertag, als bei Lennard und Yannick etwas Seltsames passierte. An ihrem angestammten Ort am Gartenzaun, wo sich die beiden Freunde regelmäßig trafen, waren diese an jenem Tag nicht anzutreffen. Stattdessen standen Antje und Silke, die beiden Frauen der Nachbarn, dort, hatten einen Kaffeepot in der Hand und fachsimpelten. Was war denn da los? Geht es sonst an dieser Stelle meist um Technisches oder Botanisches, war das dieses Mal ganz anders. Aber hören wir doch mal rein! Garten-Dekoration: Ideen muss weiterlesen

Gartenmöbel: Vielfältig, ansehnlich aber vor allem gemütlich

Wieder einmal standen Lennard und Yannick an ihrem angestammten Platz am Gartenzaun, hatten ein Bier in der Hand und fachsimpelten. Doch dieses Mal war etwas anders! Denn an diesem sonnigen Tag im Juli standen Antje und Silke, die Frauen der beiden Garten-Hobbyisten mit am Zaun und redeten auf die beiden ein. Es ging um das leidige Thema Gartenmöbel. Leidig deswegen, weil sich die beiden Herren alleine doch recht schnell für eine Art von Gartenmöbeln festgelegt hätten. Doch die Rechnung hatten die beiden eben ohne ihre Ehefrauen weiterlesen